joomplu:776

   

News Home

Monatsübung Oktober 2019

Monatsübung Oktober 2019

Die gestrige Monatsübung stand unter dem Motto "Brandbekämpfung mit UHPS".
Nach einer Übungsfahrt zum Löschbehälter in Schnabling erwartete uns ein Holzhaufenbrand in Erdmannsdorf, den wir mit unserem UHPS erfolgreich löschten. Sehr interessant wie sich der Hochdruckstrahl und weiter der Schaum auf das Feuer auswirkten. Vielen Dank den 16 Kameraden/-innen die dabei waren!

Feuerwehr Wandertag 2019

Feuerwehr Wandertag 2019

Am Sonntag, den 20.10.2019 fand bei traumhaften Herbstwetter der 3. Feuerwandertag statt. Treffpunkt war um 13.00 Uhr beim GH Rampetsreiter in Fürling. Knapp 40 Wanderbegeisterte genossen, bei der von Kastler Bertl und Lindner Hans ausgesuchten Wanderstrecke, die Spätherbstsonne. Die Strecke führte von Fürling zur Forststraße Nussbaum, weiter zum Schinagl, Höbaus, Aichinger und zurück nach Fürling.
Zwischenzeitlich wurden die Wanderer mit Getränken von unserer moblien Labstation (Dank an Mittmannsgruber Philip) versorgt. Der Abschluss erfolgte bei einer gemütlichen Einkehr im GH Rampetsreiter.

Pflichtbereichsübung 2019

Pflichtbereichsübung 2019

Am 19.10.2019 wurde eine Gemeindeübung bei der neu erbauten Außenstelle von Schloß Haus in Gutau durchgeführt. Geleitet wurde der Einsatz von der FF Gutau unter Einsatzleiter HBI Bindreiter Josef. Übungsannahme waren 4 vermisste Bewohner im verrauchten Gebäude ausfindig zu machen und zu bergen. Dies wurde von den Atemschutztrupps der FF Gutau, FF Erdmannsdorf und FF Selker sicher gestellt.
Unterstützt wurden sie dabei auch vom TMB Unterweissenbach, welche einige geretteten Personen mittels Teleskopmastbühne den Rettungsorganisationen übergeben konnten. Gleichzeitig wurde die Wasserversorgung durch Verlegung einer zusätzlichen Leitung von einem weit entfernten Hydranten von den Feuerwehren Erdmannsdorf und Selker sicher gestellt.
Im Anschluss wurde das Übungsszenario mit den teilnehmenden Feuerwehren und den Übungsbeobachtern Bgm. Lindner Josef und HBI Grimmer Michael besprochen.
Die Außenstelle von Schloß Haus bedankte sich für die Durchführung der Übung und sponserte zum gemütlichen Ausklang eine Jause und Getränke.

Branddienstleistungsabzeichen Gutau 2019

LPRBD Gutau 2019

Die Kameraden Feuerwehr Erdmannsdorf stellten sich am Samstag den 28. September der Branddienstleistungsprüfung in der Stufe "Bronze" in Gutau. Insgesamt zwei Gruppen durfte Hauptbewerter Helmut Friesenecker und sein Bewerterteam anschließend zur bestandenen Prüfung gratulieren.

 

Wochenlange Vorbereitungen und Übungen gingen der Prüfung, bei der eines von drei Szenarien (Heckenbrand, Zimmerbrand oder Flüssigkeitsbrand) innerhalb einer gewissen Sollzeit zu absolvieren ist, voraus. Bestens vorbereitet und geschult auf die Ablegung der Leistungsprüfung wurden die Kameraden und Kameradinnen von OBI Franz Hinterdorfer.

 

Zuerst mussten die Feuerwehrmänner- und Frauen bei der Fahrzeugkunde unter Beweis stellen, dass sie ihre Fahrzeuge in- und auswendig kennen und die benötigten Geräte jederzeit und rasch in den Geräteräumen der Fahrzeuge auffinden. Anschließend zieht der Gruppenkommandant eines der beübten Szenarien, welches es dann von der Löschgruppe zu bewältigen gilt. Der Gruppenkommandant muss anhand des gezogenen Szenarios das richtige einsatztaktische Vorgehen bestimmen und seiner Gruppe die entsprechenden Befehle geben. Der Löschangriff muss schließlich von der Mannschaft innerhalb einer vorgegebenen Sollzeit erfolgreich abgeschlossen werden. 

 

Diese Aufgabe meisterten die 18 Kameraden mit Bravour! Bürgermeister Josef Lindner gratulierten den freiwilligen Helfern und Helferinnen bei einem gemütlichen Ausklang im Feuerwehrhaus Gutau.

 

Danke an alle die fleißig geübt ,und sich für die LPRBD Zeit genommen haben .

Monatsübung August 2019

Monatsübung August 2019
 
Nach einer kurzen Sommerpause geht der Übungsbetrieb wieder weiter.
"Brand Elektrischer Anlagen" lautete das Einsatzstichwort bei dieser Monatsübung!
12 Mann rückten mit KLFA (Kleinlöschfahrzeug) und KRF (Rüstfahrzeug) zum Transformator in Gsteinedt aus.
Erste Priorität hatte die Absicherung der Einsatzstelle!
Dann wurde eine Zubringerleitung vom Löschbehälter gelegt. Anschließend schützten die Kameraden mit zwei C-Strahlrohren aus sicherer Entfernung die Umgebung. Als dann der Strom abgeschaltet wurde, konnte der Trafo abgelöscht werden.
Ein Dankeschön an die Kameraden HBM Thomas Klug und HLM Matthias Lehner für die Ausarbeitung der Übung.
 
   
   

LFV Einsatzkarten  

   

Aktuelle Einsätze  

   
© FEUERWEHR ERDMANNSDORF