News

Spielerockaroas 2018

Am Samstag, 03.02.2018 fand dieses Jahr wieder die Spielerockaroas im Feuerwehrhaus statt. Es wurden wieder viele verschiedene Spiele ausprobiert. Am beliebtesten ist jedoch das Tarockieren gewesen. Für Speis und Trank war natürlich auch gesorgt.

Spielerockaroas 03.02.2018

Jahreshauptversammlung 2018

Dieses Jahr fanden sich am So, 14.01.2018 unsere Mitglieder (insgesamt 68 Kameraden) zur Jahreshauptversammlung beim Gasthaus Rampetsreiter in Fürling ein. Nach der Begrüßung unserer diesjährigen Ehrengäste folgten die Berichte vom Schriftführer, Kassier, Gerätewart, Atemschutzverantwortlichen, Kommandantenstellvertreter, Zugskommandanten/Ausbildungsleiter, Jugendtrainer sowie über die Bewerbsgruppen.

Ganze 631 Ausbildungs- und Übungsstunden haben die Kameraden 2017 geleistet. Es musste insgesamt 40 mal zu Einsätzen ausgerückt werden, wobei die Kameraden zu 35 technischen und 5 Brandeinsätzen insgesamt 563 Stunden bereitstanden. Die große Menge an technischen Einsätzen ergibt das einsatzreichste Jahr seit 2011. Im letzten Jahr wurde auch ein Teil der alten Einsatzbekleidung durch eine zeitgemäße und sichere Bekleidung ausgetauscht. Durch Eigeninitiative haben die Kameraden auch einen neuen Schlauchaufzug hergestellt und das Zeughaus ausgemalt.

Ein weiterer Bericht wurde von unserem ehem. Kommandanten Dieter Binder mit zusammenfassenden Worten zum Jahr 2017 vorgestellt. Er hielt dieses Jahr auch eine Dankes- und Abschiedsrede, da heuer wieder Wahlen für ein neues Kommando anstanden. Ein besonders großer Dank geht an Josef Schartmüller, der unserer Feuerwehr und der ganzen umliegenden Bevölkerung einen Defibrillator gespendet hat. Dieser Defibrillator wurde bei der Vollversammlung dankbar übernommen und darauf hingewiesen, dass ab Mittwoch, 31.01.2018 den ganzen Februar jeden Mittwoch Schulungstermine durch Dr. Pichelmann Siegfried durchgeführt werden. Teilnehmen soll die ganze umliegende Bevölkerung, um im Ernstfall alle notwendigen Schritte mit diesem neuen Gerät rasch und korrekt ausführen zu können.

Nachdem die Wahl offiziell durch Bürgermeister Josef Lindner eröffnet wurde und alle anwesenden Kameraden den Wahlvorschlägen zugestimmt haben, können wir nun das neue Kommando vorstellen.

Kommandant - Michael Grimmer
Kommandant Stv - Franz Hinterdorfer
Kassier - Reinhold Dumhart
Schriftführer - Andreas Fabian
Lotsen- und Nachrichtenkommandant - Thomas Kiesenhofer
Gerätewart - Philip Mittmannsgruber

Dem neuen Kommando wünschen wir alles Gute und bedanken uns für die Bereitschaft diese wichtigen Ämter zu führen!

Zusätzlich zu den Wahlen, durften wir viele unserer Kameraden zum Jubiläum ehren.
Darunter Johann Hackl zu 60 Jahren und Josef Wagner zu ganzen 70 Jahren Feuerwehrmitgliedschaft.
 

Spendenaktion Punschstand Weihnachten 2017

Dieses Jahr hat die Bewerbsgruppe seit längerer Zeit wieder einen Punschstand für einen Tag auf Basis freiwilliger Spenden geöffnet. 
Die großzügigen Spenden wurden für Elias Hennerbichler aus St. Leonhard gesammelt.

Bericht aus den OÖ-Nachrichten: http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/christkindl/Es-war-verdammt-schwer-sich-nach-dieser-Diagnose-wieder-aufzurappeln;art13509,2744129

B
eim Besuch am 29.12. konnten dann insgesamt 1.300 Euro der Familie zur Unterstützung für zukünftige Anschaffungen übergeben werden. Vor allem über das Playmobil Spielzeug haben sich die Kinder sehr gefreut. 

Die Freude war groß, dass wir mit unserer Spende helfen konnten und hat uns motiviert nächstes Jahr erneut einen Punschstand für einen guten Zweck zu eröffnen.

Punschstand 2017 Übergabe

Einsatz Schneedruck 21.12.2017

Der nasse Schnee vom Donnerstag, 21.Dezember hielt unsere Feuerwehr auf Trab. 
Als um zirka 16:30 Uhr der Strom aufgrund umgestürzter Bäume ausfiel, besetzten bereits präventiv einige Kameraden das Feuerwehrhaus. Es dauerte nicht lange, als die FF St. Leonhard über Funk Unterstützung anforderte.
Ein Baum blockierte den Güterweg in Stampfendorf. 3 Kameraden rückten unverzüglich mit dem Kleinlöschfahrzeug aus und beseitigten die Blockade.

Um 22:59 Uhr wurden wir wieder mittels Sirene und Handy zum Einsatz gerufen. Dieses Mal waren es mehrere Bäume, die den Güterweg von Fürling in Richtung Stampfendorf blockierten.
Es hingen zusätzlich auch 2 Bäume in den Starkstromleitungen, weshalb sich der Stromausfall über längere Zeit zog. Dieser Einsatz wurde mit dem Kleinlöschfahrzeug und einer Traktorwinde bewältigt.

Das Rüstfahrzeug wurde zur Unterstützung der FF Gutau im Bereich St. Leonharderstraße Höhe Brücke beim Stampfenbach gerufen, wo auch einige Bäume die Straße blockierten und auch Stromleitungen beschädigten.

Die 18 Kameraden, die im Einsatz waren konnten um 0:55 Uhr wieder einrücken.

Brauereibesuch Budweis Bewerbsgruppe V

Im November veranstaltete unsere Seniorenbewerbsgruppe mit deren Frauen einen Ausflug nach Budweis, wo sie auch die Brauerei besichtigten.

Brauereibesuch Budweis Bewerbsgruppe V

Sturmschaden Einsatz 29.10.2017

Auch die FF Erdmannsdorf und FF Gutau rückten am gestrigen Sonntag, 29.10. aus zur Beiseitigung einiger Bäume, welche die Durchfahrt mehrerer Straßen in der Umgebung behinderten. Höchste Vorsicht war geboten, da während der Arbeiten weitere Bäume drohten umzufallen. Nach etwa 4 Stunden rückten die 20 Kameraden wieder ein um die Einsatzbereitschaft wiederherzustellen.

Sturmschaden Einsatz 29.10.2017

ozio_gallery_nano
Ozio Gallery made with ❤ by turismo.eu/fuerteventura

Monatsübung September 2017

Bei der Monatsübung heute ging es heiß her! Das Thema PKW-Brand ist immer wieder hoch interessant und wichtig zu beüben. Vor der Übung stand jedoch wieder Gerätekunde am Plan. Der Löschangriff wurde nach der Ankunft am Übungsgelände in Erdmannsdorf mit der Hochdruckpumpe unseres Kleinlöschfahrzeuges durchgeführt und die ausreichende Beleuchtung wurde unter anderem mit den Gerätschaften unseres Rüstfahrzeuges sichergestellt. Danke an die fast 20 Kameraden für die Teilnahme.

Weitere Fotos im Beitrag

Monatsübung September 2017

Weiterlesen ...

Herbstübung Gutau Vollbrand Tischlerei 16.09.2017

Der Alarmtext lautete "Vollbrand Tischlerei in Gutau mit zwei vermissten Personen". Die Wehren Erdmannsdorf, Gutau, Selker-Neustadt und das Rote Kreuz Pregarten rückten für diese Übung aus. Nach der Lageerkundung wurde die FF Wartberg mit der Teleskopmastbühne nachalarmiert. Drei Löschwasser-Zubringerleitungen wurden gelegt, während die Atemschutztrupps die vermissten Personen rasch retten konnten. 

Fotos sind in folgenden Album der FF Gutau zu finden. KLICK

Brandeinsatz Hackschnitzelbunker 09.09.2017

Am 09.09.2017  Samstag Mittag wurde die FF Erdmannsdorf zu einen Glimmbrand in einen Hackschnitzelbunker gerufen. Rasch konnten 17 Mann zum Einsatz ausrücken. Mit Hilfe eines Hackschnitzelsauggerät der FF Hinterberg konnten die Hackschnitzel aus dem Bunker gesaugt werden.Da noch Atemschutzträger gebraucht wurden ,wurde noch die FF March nachalarmiert. Nach einigen Stunden konnte der Bunker geräumt und  Brand aus gegeben werden.
 
Brandeinsatz Hackschnitzelbunker 09.09.2017
 

Monatsübung August 2017

Das Thema dieser Monatsübung am 28.08.2017 war die Tierrettung beim Brand in einem landwirtschaftlichen Gebäude. Es wurden speziell die heiklen Punkte bei der Rettung von Tieren besprochen. Zusätzlich war der Zutritt in das Gebäude durch komplette Benebelung erschwert und erforderte somit auch den Einsatz unserer Atemschutzträger. Vor allem die Teilnahme vieler junger Kameradinnen und Kameraden der insgesamt 20 Teilnehmer freute uns bei dieser Übung. 

Fotos gibt's im Beitrag.

Monatsübung August 2017

Weiterlesen ...
   
   

LFV Einsatzkarten  

   

Aktuelle Einsätze  

   
© FEUERWEHR ERDMANNSDORF