Am 20. Juni fand der Abschnittsbewerb 2015 in Erdmannsdorf statt. Das Wetter dabei war mit starken Regen schon fast typisch für einen Bewerb dieses Jahr in Erdmannsdorf. Die Bedingungen auf den Bewerbsplätzen war dennoch optimal und die Abwicklung bestens organisiert. Nach einem anstrengenden Tag wurde die Siegerehrung aufgrund des Wetters dann in der großen Höllberg-Hütte abgehalten.

Bei den Aktivgruppen des Abschnittes gewann in Bronze das Team Hinterberg 3 mit einer Zeit von 32,18 Sekunden im Angriff vor Erdmannsdorf 2 mit 32,28 Sekunden. Den dritten Platz belegte Tragwein 1 mit 38,40 Sekunden.
In Silber landete ebenfalls Hinterberg 3 mit 37,55 Sekunden auf dem ersten Rang vor Tragwein 1 mit 41,86 Sekunden und Erdmannsdorf 2 mit 42,26 Sekunden auf dem dritten Rang.

Bei den Jugendgruppen des Abschnittes gewann in Bronze das Team Erdleiten 1 mit einer Zeit von 49,31 Sekunden im Löschangriff vor Tragwein 1 mit 48,06 Sekunden. Den dritten Platz belegte Erdmannsdorf 1 mit 48,36 Sekunden.
In Silber landete Erdleiten 1 mit 51,65 Sekunden auch auf dem ersten Rang vor Tragwein 1 mit 52,12 Sekunden und Erdmannsdorf 1 mit 52,00 Sekunden auf dem dritten Rang.

Bei den Gästen Aktiv Bronze erreichte Schweinsegg-Zehetner 1 mit einer Zeit von 31,79 Sekunden den ersten Platz und ebenfalls die Bestzeit dieses Bewerbes.
Einen weiteren ersten Platz erreichte Treffling 1 in Silber mit 37,85 Sekunden.

Bei den Gästen Jugend Bronze erreichte Winden-Windegg 1 mit einer Zeit von 44,95 Sekunden den ersten Platz und ebenfalls die Bestzeit dieses Bewerbes.
Ebenfalls einen ersten Platz erreichte Prendt-Elmberg 1 in Silber mit 50,39 Sekunden.

Der Bewerb klang nach der Siegerehrung langsam aus und machte Platz für die Abendveranstaltung „Ab/schnitts-Party“ mit der Band „Die Jungen Rodltaler“.

Fotos dazu gibt es hier => KLICK
Entschuldigt bitte die teilweise sehr schlecht belichteten Fotos (auch wegen der Reflektionsstreifen auf den Uniformen).

Abschnittsbewerb Erdmannsdorf 2015

   

LFV Einsatzkarten  

   
© FEUERWEHR ERDMANNSDORF